AGB & Datenschutz | Impressum | Över us
 

Jan Cornelius sien 19. Album is wat anners as anner - entstahn in de Tiet, as Musikers nich tohopen spelen kunnen - en Dokument daarvan, datt Minschen sik nich vun wedder börstige Tietlöfte ünnerkiregen laat, man den Kopp ut'n Sand treckt un sik inlaat op en Projekt, wo ok Tosamenarbeit in Distanz op en Meisterwark rutlopen kann.

Die CD enthält 12 Stücke sowie einen Bonus-Track und wurde – den Umständen geschuldet – völlig virtuell erstellt, ohne dass sich Jan Cornelius und seine Dreeklang Ensemble Mitglieder Christa Ehrig und Klaus Hagemann je vis-à-vis gesehen haben. Und trotzdem gelang es ihnen – jeder von seinem Zuhause aus – miteinander Musik zu machen. „Ein spannendes Erlebnis, weil so ganz anders an die Arrangements der Lieder herangegangen wurde, als für ein Live-Konzept.“ sagt dazu Jan Cornelius.

Der Titelsong „So wied weg“ (1) entstand im März 2020 und ist musikalisch und textlich unmittelbar von den Auswirkungen des Lockdowns und den Folgen für den Einzelnen beeinflusst; ein elegisches Lied, dem mit „Vörjahrsvögelsang“ (2) ein Mut machendes „Dien Leven kummt ok weer in Gang“ folgt. Alle weiteren Titel des Albums haben dann nur noch indirekt mit dem Thema zu tun. Da ist das die Zweisamkeit beschwörende „As mien Slaap bi de Maan bleev“ (4), das Lob an die Musik in „Laat dat klingen“ (10) oder die Beschreibung des Lebenskreises in „Allens het sien Tied“ (3). „Twee Süsters“ (7) ist eine „gar schaurige“ Ballade über das Thema arm und reich, über den familiären (Nicht-)Zusammenhalt, über bigottes Verhalten und angedrohtes Unglück. Ganz anders geht es mit einem Augenzwinkern bei dem Streit der fünf Sinne zu, die sich fragen, wer von ihnen denn am meisten für zwei Liebende tut. „Sinnenstried“ (9) entstand in Anlehnung an ein Volkslied. „Laat mi drieven“ (5) ist ein Gedankenspiel zur ewigen Frage, wo komme ich her, wo gehe ich hin. „Störm in‘t Gemööd“ (11) stellt eine Ode an die Leidenschaft dar und kommt zu dem Schluss, dass Liebe, Lachen, Lust auch einen „alten Baum“ nicht loslassen. Etwas Anrührendes hat die Geschichte von der Inselblume, de „Eilandblööm“ (6), die an dem Versuch scheitert, für die Liebe ihre Insel zu verlassen; und dennoch gibt es ein versöhnliches Ende. „Bist du mir zugetan, liebst du mich, zeige mir einen Weg, zögere nicht, denn Zeit ist nicht endlos“ heißt es in „Kien Tied sünner Enn“ (8), das von einem Gedicht aus dem altchinesischen Buch der Lieder angeregt wurde. Um die abendlich traumhafte Begegnung mit einer Elfe, einer Fee oder einem anderen Zauberwesen geht es in „Lüttje fiene Flögelwicht“ (12). Mehr Sprechgesang als Lied ist der Bonus Track „Leeder“ (13), mit dem sich langjährige Zuhörer des Sängers auf eine Zeitreise begeben können.

Klanglich ist beim neuen Jan Cornelius-Album ein besonderes Bild entstanden, das sich von den bisherigen Produktionen abhebt. Vor allem Christa Ehrigs multi-instrumentaler Einsatz schafft in jedem Titel eine neue Grundfarbe. Klaus Hagemanns souveränes (meist) E-Gitarrenspiel gibt den von Jan Cornelius zur Konzert-Gitarre eingesungenen Basics das nötige Strahlen. Besonders hervorzuheben ist bei dieser Produktion auch Christa Ehrigs tontechnisches Engagement beim Mischen der einzelnen Instrumente und Stimmen, denn alles wurde von den Musikern zu Hause, also in unterschiedlichen Räumen und mit verschiedenem Equipment aufgenommen. Und trotzdem ist eine Einheit entstanden; „nicht nur ein musikalischer Teppich mit Texten oben drüber, sondern eher ein Teppich mit eingewebter Aussage, mit wunderschönen und zum Teil ungewohnten Gesangslinien“ wie Klaus Hagemann treffend bemerkt.

1. So wied weg

2. Vörjahrsvögelsang

3. Allens het sien Tied

4. As mien Slaap bi de maan bleev

5. Laat mi drieven

6. Eilandblööm

7. Twee Süster

8. Kien tied sünner enn

9. Sinnenstried

10. Laat dat klingen

11. Ström in´t Gemööd

12. Lüttje fiene Flögelwicht

Bonus: 13. Leeder

Mit Begleitung vun Christa Ehrig (Cello) un Klaus Hagemann (Gitarre).12 Leder

Neustadtgödens: Artychoke 2021, 51 Min. Speeltiet

Kategorie: Böker
Bestellnummer: CD AYE 4369
Pries: 13,00 EUR  + Versand
Wo veel wullt du?
   Stück
torüch na de letzte Siet torüch na de letzte Siet