Andresen, Dieter / Kröger, Heinrich (Rg.) / Diebner, Bernd J. (Rg.)
De Kennung. Biheft 10: "godspell that guoda"
Anfänge kirchlicher Terminologie und theologischer Rede

Wie begann es eigentlich mit "Plattdüütsch in de Kark"? Dieter Andresens Doktorarbeit von 1982 die nunmehr als Beiheft der Zeitschrift "De Kennung" erschienen ist, gibt eine Antwort auf diese Frage. Wenn auch das Altsächsische nie den Status des Lateinischen als Kultsprache verdrängen konnte, ist doch im frühen und hohen Mittelalter eine umfangreiche niederdeutsche religiöse Dichtung entstanden, die Andresen im Hinblick auf Sprache und Entstehung, auf Geschichte und theologische Intention untersucht.

Mit einem Vorwort der Herausgeber, einer Bibliographie Andresens bis 2002 sowie einer Biographie in Stichworten.
Broschiert, 288 S.

ISBN:
Kategorie: Tietschriften

Bestellnummer: HE PIK 106
De Kennung. Biheft 10:
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 6,00
+ Versand
Een Sied trüch