Budzinski, Maren
Menschen auf Stedingsehre

Die "Kultstätte Stedingsehre" in Bookholzberg, heute ein Ort in der Gemeinde Ganderkesee, zog einst hunderttausende Besucher in ihren Bann.
Extra für die Aufführung des Volksschauspiels "De Stedinge" des bis heute umstrittenen niederdeutschen Dichters und Oldenburger Ehrenbürgers August Hinrichs wurde anstelle eines Bismarckdenkmals die gewaltige Freilichtbühne errichtet.

Maren Budzinski und der "Arbeitskreis Stedingehre" setzen sich seit Jahren mit der Aufarbeitung der Ortsgeschichte auseinander. Dieser Bildband beleuchtet mit über 200 bisher weitgehend unveröffentlichten Fotografien die wechselvolle Geschichte von Bookholzberg und seiner Freilichtbühne, die einst zum "norddeutschen Oberammergau" werden sollte. Die Bilder zeigen das alte Bismarckdenmal, den Bau der Bühne, die von der nationalsozialistischen Führung propagandistisch genutzten Aufführungen und Veranstaltungen, die Indienstnahme als "Gauschulungsburg" in den Jahren 1935 bis 1945, aber auch die Ansiedlung der Landesversehrtenschule ab 1946, des heutigen Berufsförderungswerks Weser-Ems, und die weitere Nutzung der Freilichtbühne in der Nachkriegszeit bis in die Achtzigerjahre. Ein Abstecher führt den Leser nach Altenesch, wo Hinrichs' Volksschauspiel seine Uraufführung erlebte. Dieser Bildband lädt zum Erinnern und Nachdenken ein. Interessierte lernen ein wichtiges Kapitel der Geschichte des Oldenburger Lands auf anschauliche - und etwas unkritische - Weise kennen.

ISBN 978-3-86680-448-7

Erfurt: Sutton Verlag 2009, 127 S.

ISBN: 9783866804487
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO SUT 1634
Menschen auf Stedingsehre
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 17,90
+ Versand
Een Sied trüch