Brandt, Eva
Datau mot ick wat sejjen
Kolumnen in ostfälischem Plattdeutsch

Eva Brandt geht es um Sprachen, die geschützt werden sollen. Erhalten kann man sie nur, wenn man sie spricht. Immer wieder erlebt sie landauf landab im Gebiet der Ostfalen, dass ältere Menschen die schöne alte Sprache noch sprechen können, das „Mittelalter“ sie versteht und junge Leute nur dann mitreden können, wenn sie in einem Mehr-Generationen-Haus wohnen und mit den Großeltern Platt sprechen – weil die es gern tun.
Für Plattdeutsch gibt es keinen Leitfaden zum Thema „Sprachen lernen“. Wer ein Stück dieser alten deutschen Kultur kennen lernen will, muss Bücher lesen, die in regional verwurzeltem Plattdeutsch gedruckt wurden. Es gibt sehr viele, man hat eine große Auswahl. Seit vielen Jahren ist Eva Brandt aus Oschersleben dabei, regelmäßig Kolumnen zu schreiben und Menschen im ostfälischen Sprachgebiet zu animieren, die Texte zu lesen und durch vorlesen dann auch Plattdeutsch zu sprechen. Dieses Buch enthält Texte mit heutigen Themen – auch diese lassen sich auf Plattdeutsch schreiben und lesen. (Verlagstext)

14,5 x 21 cm

Broschur

ISBN 978-3-932030-52-9

Wendeburg: Verlag Uwe Krebs 2010, 132 S.

ISBN: 9783932030529
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO KRE 1978
Datau mot ick wat sejjen
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 14,50
+ Versand
Een Sied trüch