Borchert, Jürgen
In´n Duurnbusch fläut´t de Nachtigall

Ein Jubiläum gilt es mit diesem Band zu würdigen: Vor 75 Jahren hielten die Leser die erste Ausgabe einer Zeitschrift in den Händen, die bald zu den beliebtesten in Mecklenburg gehören sollte, die "Mecklenburgischen Monatshefte". In den ersten sechs Jahren ihres Erscheinens, von 1925 bis 1930, waren sie untrennbar mit dem Namen Johannes Gillhoff verbunden, der das literarische und redaktionelle Progamm bestimmte. Und diese Jahrgänge enthalten eine Vielzahl plattdeutscher Beiträge von Hans Bernitt, Korl Puls, Paul Schurek, Wilhelm Zierow, Johannes Gosselck, Hans Kater, Marie Peters, Helmuth Schröder, Felix Stillfried und anderen.
Jürgen Borchert hat sie aufgespürt und für uns zusammengestellt: "Meine Auswahl sollte nicht mehr und nicht weniger als das zeigen, was man in den 'Goldenen Zwanzigern' gern las - und schrieb.

Fest eingebunden mit Schutzumschlag

ISBN 3-356-00861-7
Rostock: Hinstorff Verlag 2000, 178 S.

ISBN:
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO HIN 207
In´n Duurnbusch fläut´t de Nachtigall
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 9,90
+ Versand
Een Sied trüch