Blume, Herbert
Hermann Bote - Braunschweiger Stadtschreiber und Literat. Studien zu seinem Leben und Werk
Braunschweiger Beitr├Ąge zur deutschen Sprache und Literatur 15

Der Braunschweiger Stadtschreiber Hermann Bote (ca. 1450-1520) gilt heute als der namhafteste Autor in der hansest├Ądtischen Welt Norddeutschlands seiner Zeit. Das Spektrum seiner Werke ist vielf├Ąltig: Zwei Weltchroniken, das Schichtbuch ÔÇô eine Schilderung der Braunschweiger B├╝rgerunruhen 1292-1514 ÔÇô, satirisch-polemische Lieder und das Radbuch, das von der Ordnung der gesellschaftlichen St├Ąnde handelt. Weiter eine Lebensweisheiten-Sammlung (der K├Âker) und das Zollbuch der Stadt Braunschweig, nicht zuletzt aber die niederdeutsche Grundform des Eulenspiegelbuchs, als deren Autor Bote inzwischen mit gr├Â├čter Wahrscheinlichkeit angesehen werden darf. Dieses Buch f├╝hrt in Leben und Werk umfassend ein, auch anhand ausgiebiger Textproben in den Sprachformen der Zeit mit ├ťbersetzungen. Die f├╝nfzehn Kapitel bieten einen facettenreichen ├ťberblick ├╝ber den aktuellen Kenntnisstand der germanistischen Bote-Forschung sowie erstmals ver├Âffentlichte Forschungsergebnisse des Verfassers.

10 sw. Abb., 6 farb. Abb.

Fester Einband.

24,0 x 16,0 cm

ISBN 978-3-89534-875-4

G├╝tersloh/Bielefeld: Verlag f├╝r Regionalgeschichte 2009, 368 S.

ISBN: 9783895348754
Kategorie: 1

Bestellnummer: BO VFR 2123
Hermann Bote - Braunschweiger Stadtschreiber und Literat. Studien zu seinem Leben und Werk
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 24,00
+ Versand
Een Sied trüch