Kinzinger, Rudolf (Rg.) / Meyer, Friedrich Hermann
Vun Hadeln na Amerika un trüch ...
Erinnerungen eines Achtzigjährigen von Friedrich Hermann Meyer aus Altenbruch

Das Buch entführt den Leser in das Land Hadeln des 19. Jahrhunderts. Zu jener Zeit war dieser Landstrich sicherlich keine wirtschaftlich bevorzugte Region im Königreich Hannover. So blieb es nicht aus, dass große Teile der Bevölkerung versuchten, ihr Glück im Ausland zu suchen. Der nahe Seehafen Bremerhaven war dabei buchstäblich das Tor zur Neuen Welt. Besonders die Jugend verspürte den Drang auszuwandern.
In der Familie des Autors fanden drei von fünf Geschwistern den Weg nach Amerika, und das vermutlich auch nur, weil eine Schwester im jugendlichen Alter verstarb und die Mutter der jünsten Schwester die Emigration verbot.
Wie groß muß der Leidensdruck da gewesen sein, dass sich die Jugendlichen dieser sprapaziösen, ungewissen und nicht selten gefährlichen Zukunft aussetzten, nur um ihren Traum "vun't golle Land an de annere Siet vun den Ozean" zu verwirklichen? In Plattdeutsch geschrieben, mit der hochdeutschen Übersetzung auf der gegenüberliegenden Seite.

ISBN 978-3-83916-261-3

Norderstedt: Verlag Books of Demand 2010, 200 S.

ISBN: 9783839162613
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO BOD 2279
Vun Hadeln na Amerika un trüch ...
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 14,90
+ Versand
Een Sied trüch