Ballhaus, Edmund
Wege über den Fluss

Ostfriesland-Saga (Dokumentarfilmserie auf DVD)

Als gegen Ende des Zweiten Weltkrieges die beiden einzigen Brücken über die Unterems zerstört wurden, gewannen die Fähren erneut an Bedeutung. Der Fluß war wieder ein Hindernis und eine natürliche Grenze zwischen dem Rheiderland und dem übrigen Ostfriesland.
'Endje van d' Welt' nennt man bis heute die einstigen Fischerdörfer Pogum und Dyksterhusen am Dollart. Den Fluß zu überqueren kostete Zeit. Häufig waren auch gemächlich vorbeiziehende Schleppkähne und Frachtschiffe ein Grund für längere Wartezeiten.
Wenn die Menschen am Ufer warteten, wurde ihnen nicht selten die Distanz zum anderen Ufer bewußt, aber die vorbeifahrenden Schiffe ließen sie auch die Distanz einer damals so gut wie unerreichbaren Ferne erahnen.

All Woortbidrääg op Platt mit hochdütske Ünnertitels.

Leer: Verlag Schuster, 45 Min.

ISBN:
Kategorie: Filme

Bestellnummer: FI SCH 2807
Wege über den Fluss
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 13,00
+ Versand
Een Sied trüch