Föllner, Ursula (Rg.)
Dröme

Texte des Niederdeutschen Literaturwettbewerdes der Deuregio Ostfalen e.V. 2001

Aus dem Vorwort:

Dröme – wat de Minsche so drömet, das ist wohl ein Thema, das uns alle immer wieder in dieser oder jener Weise berührt. Seien es die erwartungsfrohen Wunschträume der Kindheit, aber auch die heimlichen Ängste, die uns als Alpträume heimsuchen, oder die großen Menschheits­träume nach Frieden und Wohlstand, die entgegen der Realität als Ausdruck der Hoffnung über Jahrhunderte hinweg bestehen bleiben; sei es der Traum als Vorbote zukünftigen Geschehens oder als Ausgangspunkt für die Psychoanalyse – Wahrheit und Phantasie vermischen sich und bieten so den Literaten ein willkommenes Verfremdungs- bzw. Stilmittel.
Diese Möglichkeiten spiegeln sich auch in der thematischen und gestalterischen Vielfalt der Kurzgeschichten des vorliegenden Sammelbandes wider, der wie seine Vorläufer als Ergebnis des Literaturwettbewerbes des Ostfälischen Instituts entstanden ist. ...
von Dr. Ursula Föllner

Autoren:

Erhard Beulecke
Eva Brandt
Heinrich Bütepage
Klaus Fenselau
Werner Haberland
Otto Gewalt
Monika Mettner
Ilse Poggensee
Gisela Preckel
Kurt Rischmann
Brigitte Röming
Marta Rothe
Cäcilia Schröer
Charlotte Schröer
Joseph Schröer
Gotelinde Sedello
Claus Willecke-Ahrens

ISBN 978-3-935358-33-4
Oschersleben: Dr. Ziethen Verlag 2001, 96 S.

ISBN: 9783935358334
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO ZIE 2913
Dröme
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 5,00
+ Versand
Een Sied trüch