Jürs, Birgitt
Wat ick noch seggen wull …

Ja, die Mühen des Alltags werden unterschätzt: Von der Gartenpartyplanung bis zur Heiratserklärung, von der „Kofferallergie“ bis zum übermotivierten Bekleidungsverkäufer – der Teufel liegt im Detail, und gerne stolpern wir über die immer gleichen Stufen. Deshalb erkennen wir uns lachend auch so gerne wieder in den plattdeutschen Kolumnen von Birgitt Jürs. Denn sie beobachtet genau und bringt mit viel Humor und Herzlichkeit die täglichen Erlebnisse auf den Punkt. Und das macht sie so, wie es nur auf Plattdeutsch geht, nämlich mit unwiderstehlichem Gespür für die ganz normalen Menschen von nebenan.

Ton Bispill:
„So heff ick mi dat Rentnerleven nich vörstellt!“, quakt Chrischan. „Man knapp, dat ick op de Bank huuk, kümmt een Naversch vörbi un vertellt, wat bi eer in’t Huus nich funkschoneert. Mol is de Utguss kaputt, mol quietscht de Döör, mol hett de Köökenlamp een Wackelkuntakt oder de Dynamo an’t Fohrrad will nich mehr. Jümmer kiekt se mi denn so truschullig an, dat ick den Warktüügkuffer vörkrieg un rövergah to’n Repareern.“
Guschi nicköppt een üm anner Mol. Em geiht dat jüst so as Chrischan.
„All meent se, mi kunn de Tied lang warrn, wenn se mi hier so sitten seht“, sinneert Guschi, „dat kann doch nich de Sinn vun mien’ Rohstand sien! Fröher harr ick geregelte Arbeidstied – hüüt, as Rentner, arbeid ick dörch!“

Birgitt Jürs is Journalistin un Autorin vun Hörbökers. Se kummt ut Niemünster.

ISBN: 978-3-940926-37-1

Husum, Ihleo verlag 2014, 143 S.

ISBN: 9783940926371
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO IHL 2974
Wat ick noch seggen wull …
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 9,95
+ Versand
Een Sied trüch