Heger, Annie
Watt'n Skandaal!

Das Solo-Debutalbum der Sängerin und Moderatorin Annie Heger ist eine Hommage an Ihre Muttersprache: Plattdeutsch.

Auf der platten Platte des gleichnamigen Bühnenprogramms „WATT'N SKANDAAL!“ findet man Schätze, die man erwartet. Wie eine im 6/8-Takt schunkelnde Quetschkommode, rauhe Töne, manchmal in so blauem Blues, wie es nur einem Seemann zu Gesichte steht und uns wie eine steife Brise zwingt „tegenantobölken“ und dann wird man im nächsten Moment belehrt – mit der Zerbrechlichkeit einer Botschaft über „Glaube, Liebe, Heimat, diese drei; aber über die Heimat ist die größte unter ihnen.“


De Titels:

1. An Land
2. Kumm doch weer
3. Fleeg vögel fleeg
4. Nienich heel gahn
5. Van ossis un ossis
6. Ballongleed
7. De leevde is utverköfft
8. Ik Fall seeker
9. Liza Minelli ut Spetzerfehn
10. Klunkers
11. De Maand, de is nu upgahn
12. Ik Fall seeker - to'n mitsingen

Neben beispielsweise Yared Dibaba und Gerd Spiekermann ist Annie Heger seit Februar die jüngste Stimme der Kult- und Traditionssendung „Hör mal ’n beten to!“, die werktäglich auf NDR 1 Welle Nord, NDR 1 90,3 Hamburg und NDR 1 Niedersachsen gesendet wird. Seit diesem Jahr ist sie die Künstlerische Leiterin des größten plattdeutschen Festivals „PLATTart – Festival für Neue Niederdeutsche Kultur“ geworden, welches vom 27. Februar – 8. März 2015 stattfinden wird.

Nachdem sie 2012 den Mephisto im plattdeutschen Faust am Oldenburgischen Staatstheater spielte, entdeckte sie ihre Muttersprache neu für sich und ihr künstlerisches Schaffen. So schrieb sie ein charmant-komödiantisches Bühnenprogramm up platt. WATT'N SKANDAAL! Mit diesem Programm tourt sie seit Februar 2013 durch ganz Norddeutschland. Ausschnitte daraus konnte man seitdem bei großen Open-Air Festivals bis hin zu abendfüllenden Shows im Ohnsorg Theater in Hamburg sehen. (Texte von Plattnet)

ASIN: B00OVG49LU

Kosmopolit Records (Broken Silence)

CD, 12 Titels

ISBN:
Kategorie: CDs

Bestellnummer: CD HEG 3024
Watt'n Skandaal!
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 18,00
+ Versand
Een Sied trüch