Fort, Marron Curtis

Saterfriesisches W├Ârterbuch
Mit einer phonologischen und grammatischen ├ťbersicht

Von 7.000 auf 25.000 Stichw├Ârter ist der Umfang des saterfriesischen W├Ârterbuches von M.C. Fort in der zweiten Auflage angewachsen. In zwanzig Jahren hat der Autor in unz├Ąhligen Interviews bzw. Sitzungen mit muttersprachlichen Saterfriesen quasi den gesamten Wortschatz der letzten nieders├Ąchsischen friesischen Sprachinsel festgehalten.
S├Ąmtliche Artikel stellen die W├Ârter mit grammatikalischen Angaben dar, h├Ąufig werden sie im Kontext von Beispiels├Ątzen oder in Wendungen dargestellt.
Das Vorwort stellt in aller K├╝rze die beeindruckende Entstehungsgeschichte des Buches vor.
Im phonologischen Anhang wird die Entwicklung der einzelnen Laute vom Germanischen ├╝ber das Altfriesische bis hin zum heutigen Saterfriesisch dargestellt.
Der grammatikalische Anhang bietet eine grundlegende ├ťbersicht ├╝ber die Strukturen der Sprache einschlie├člich detaillierter Ablautreihen der Verben und eines vollst├Ąndigen Verzeichnisses der starken und unregelm├Ą├čigen Verben.
Eine kleine ├ťbersicht ├╝ber die Mundarten macht die wesentlichen Abweichungen des Ramsloher und Strcklinger Friesisch vom Scharreler Friesisch deutlich.
Die beigef├╝gte CD bietet den ganzen Buchtext in PDF-Format, was auch die M├Âglichkeit einer Wortsuche vom Hochdeutschen zum Saterfriesischen bietet.

Fester Einband, Fadenheftung.

ISBN 978-3-87548-723-7

Hamburg: Helmut Buske Verlag, 2., vollst. ├╝berarbeitete und stark erweiterte Aufl. 2015, 819 S.

ISBN: 9783875487237
Kategorie: 1

Bestellnummer: BO BUS 3114
Saterfriesisches W├Ârterbuch
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 68,00
+ Versand
Een Sied trüch