Notice: Undefined index: VID in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 31

Notice: Undefined index: plg in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 32

Notice: Undefined index: saSearch in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 33

Notice: Undefined index: nPos in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 34

Notice: Undefined index: svPriceType in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 35

Notice: Undefined index: Add2Basket in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 36

Notice: Undefined index: Add2Basket_x in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 37

Notice: Undefined index: sa in /home/web177/public_html/ph_artikel_enkelt.php on line 39
Sänger, Schreiber und Studenten vun Schobeß, Rainer

Schobeß, Rainer / Lilienthal (Musikgrupp)
Sänger, Schreiber und Studenten
Das Rostocker Liederbuch aus dem 15. Jahrhundert

Gesungene Geschichte des Mittelalters, zarte Liebeslyrik und derb-erotische Reime – vor mehr als 500 Jahren haben Studenten in Rostock ihre Lieblingslieder aufgeschrieben. Durch einen Zufall wurde diese Sammlung 400 Jahre später wieder entdeckt. Jetzt zum ersten Mal auf CD: Die erste und einzige Aufnahme aller mit Noten überlieferten niederdeutschen Lieder aus der alten Handschrift. Eine aufwändige Hörbuch-Edition des TENNEMANN Verlags mit einem unterhaltsamen Rundfunk-Feature von Rainer Schobeß und faszinierenden Musikaufnahmen der Gruppe Lilienthal. Der Sound der Hansezeit auf zwei CDs, dazu ein 90seitiges, reich bebildertes Booklet mit historischen Erläuterungen und allen Liedtexten mit Übersetzungen.

1. He is noch ere noch loues wert

2. Scheyden du vil sendighe not

3. Nuwe mere han ik vornomen

4. De schrieuer van de nigen stat

5. Se hadde en wit par lakelken (Wort)

6. Ligge stille, ligge stille

7. Wach uff myn hort

8. Woldestu yo min boleken wezen

9. Mir is myn perd vornegheld ghar

10. Ich wetz eyn freysch das frawelyn tzart

11. Ik mot liden vnd mot miden

12. Heyo (De jungelin sprack: schon junckfrow fyn)

13. Eyn hillich dach vnd eyn hilch nacht

14. I ch habe den mantel myn vorsaet

15. Ist vor langhen vrolich (Wort)

16. Ach hauer werestu gar vorkoft

17. Mir wasset an mynem garden

18. Ik singh myn auend ledelyn

19. Lustlich hat god ghetzyret

20. Mennich man kumpt, dar mennich man is (Wort)

21. Id reghent up der brugge

22. Vrawe hor vnde merke, watz ist myn claghe

23. Amor ist eyn lustlich walt

24. Nu wol hen, lat ruschen

25. Vader myn, ik en wil nicht mer tor scole gan

Der Autor

Rainer Schobeß, geb. 1956 in Verden/Aller, ist aufgewachsen in Lilienthal bei Bremen. Er studierte Volkskunde, Geschichte und Publizistik an der Universität Göttingen.

1976 hat Rainer Schobeß die später sehr erfolgreiche Folkgruppe Lilienthal mitbegründet, war mit der Band viele Jahre im In- und Ausland unterwegs und an zahlreichen Schallplattenaufnahmen beteiligt.

Seit 1994 ist Rainer Schobeß Redakteur beim NDR im Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern. Dort arbeitet er in der Kulturredaktion und ist zuständig für Plattdeutsch. In seinen Publikationen beschäftigt er sich mit der Kultur- und Regionalgeschichte Norddeutschlands und der niederdeutschen Identität, der Volksmusikforschung und der internationalen Folk- und Weltmusikszene.

Rainer Schobeß produzierte u.a. Hörbücher mit Texten von Fritz Reuter, John Brinckman und Rudolf Tarnow, außerdem drei CDs aus der Mallbüdel-Serie mit Witzen up Platt sowie das Hörbuch „Weggelacht – Witze aus der DDR“.

Als Herausgeber realisierte Rainer Schobeß die aufwändige Hörbuch-Edition „Sänger, Schreiber und Studenten - Das Rostocker Liederbuch aus dem 15.Jahrhundert“. Diese Doppel-CD ist die sehr beachtete erste und einzige Aufnahme aller mit Noten überlieferten niederdeutschen Lieder aus der alten Handschrift mit einem unterhaltsamen Rundfunk-Feature von Reiner Schobeß.

1987 erhielt Rainer Schobeß den Kunstpreis des Landes Niedersachsen. 2015 wurde Rainer Schobeß für die langjährige Förderung und Verbreitung der plattdeutschen Sprache mit dem Martha-Müller-Grählert-Preis geehrt.

Interpreten

Lilienthal, 1976 in Göttingen gegründet, war eine der wichtigsten Gruppen des deutschen Folk-Revivals der 70er und 80er Jahre. Die Band - seit 1980 in der klassischen Viererbesetzung – veröffentlichte eine Reihe von LPs und ging auf Konzertreisen durch Deutschland, Europa und Lateinamerika. Der Amerikaner Don Paulin schrieb über Lilienthal in seinem Folk-Music-Lexikon: „Die Vielfalt und Mischung historischer und moderner Instrumente ergibt eine Klangfülle, die Stilelemente der Renaissancemusik mit denen des Folk-Rock verbindet.“

ISBN 978-3-941452-40-4

Schwerin: TENNEMANN Buch- und Musikverlag, November 2015

Hörbuch, 2 CD-Box, Booklet 90 S.,

Gesamtspeeltiet: 1:47:11

ISBN: 9783941452404
Kategorie: CDs

Bestellnummer: CD TMA 3257
Sänger, Schreiber und Studenten
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 24,95
+ Versand
Een Sied trüch