Eckener, Alexander / Thamsen, Lauritz

Dat swarte Peerd ┬Ě Di suurte h├Ąngst
en L├Âgengeschicht ┬Ě en t├Ą├Ąl

Das Buch ÔÇ×Dat swarte Peerd ÔÇô di suurte h├ĄngstÔÇť ist wieder da! Dieser Klassiker nordfriesischer Erz├Ąhlkunst war lange Zeit vergriffen, jetzt galoppiert das schwarze Pferd wieder als k├Âstliche, volkst├╝mliche L├╝gengeschichte. Und erstmals ist sie auch zu h├Âren und kann auf Hochdeutsch nachgelesen werden. Erfunden hat die L├╝gengeschichte vom schwarzen Pferd der ehemalige Gastwirt von Bongsiel, Lauritz Thamsen, der 1929 gestorben ist. Er war eine respektable Gestalt hinter dem Tresen seines Lokals am damaligen Au├čendeich von Bongsiel: vierschr├Âtig, mehrsprachig, den K├╝nsten gegen├╝ber aufgeschlossen und mit einer legend├Ąren Erz├Ąhlergabe ausgestattet. ├ťber ihn und weitere Hintergr├╝nde berichtet im Nachwort zu dem Buch Professor Dr. Thomas Steensen.

Zu der K├╝nstlerschar in Bongsiel vor dem Ersten Weltkrieg geh├Ârte der Flensburger Alexander Eckener. Er war von ÔÇ×VadderÔÇť Thamsens humorvoller Fabulierkunst so begeistert, dass er daraus ein Buch machte. Eckener fasste ein paar der besten Geschichten Thamsens zu einer einzigen Erz├Ąhlung zusammen und illustrierte sie mit 39 Federzeichnungen ÔÇô fertig war ÔÇ×Dat swarte PeerdÔÇť, das 1918 erstmals erschien und vom Nordfriisk Instituut 1967 zusammen mit einer friesischen ├ťbersetzung herausgegeben wurde.

In der soeben erschienenen Neuausgabe wird die Geschichte jetzt viermal zwischen den Buchdeckeln erz├Ąhlt: auf Plattdeutsch, auf Ockholmer Freesch, wie es auch in Bongsiel gesprochen wurde, auf B├Âkingharder Frasch, dem heute st├Ąrksten friesischen Dialekt, und in hochdeutscher ├ťbersetzung. Antje Arfsten und Harry Kunz sorgten f├╝r die ├ťbertragung auf Frasch bzw. Hochdeutsch. Auf der H├Ârbuch-CD, die dem Buch beiliegt, lesen Thede Boysen und Dr. Claas Riecken das St├╝ck auf B├Âkingharder Frasch und Nordergoesharder Freesch sowie auf Plattdeutsch; die Aufnahme entstand im NDR-Studio Flensburg. Zu h├Âren ist au├čerdem eine von Professor Nils ├ůrhammar zur Verf├╝gung gestellte alte Aufnahme in Ockholmer Friesisch, gelesen von Christine Petersen. Die Ver├Âffentlichung wurde gef├Ârdert von der Landesregierung Schleswig-Holstein ├╝ber den Friesenrat/Frasche R├Ądj.

ISBN 978-3-88007-403-3

Bredstedt: Verlag Nordfriisk Instituut, 2015,

ISBN: 9783880074033
Kategorie: 1

Bestellnummer: BO NFI 3305
Dat swarte Peerd ┬Ě Di suurte h├Ąngst
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 24,80
+ Versand
Een Sied trüch