Bürger, Peter (Rg.)
Sauerländische Mundart-Anthologie IV
Lyriksammlungen der Weimarer Zeit

Dieser vierte Band der ‚Sauerländischen Mundart-Anthologie‘ vereinigt alle plattdeutschen Lyrikbände der Weimarer Zeit. Erschlossen werden 16 Werke von 13 Autoren und Autorinnen aus dem Kreis Olpe, dem Hochsauerland, dem Märkischen Kreis und Hagen sowie dem Kreis Soest. Zehn Gedichtsammlungen sind sogar vollständig aufgenommen worden.

Während der ersten gesamtdeutschen Demokratie 1918-1933 kam es in Südwestfalen zu einer regelrechten Blüte der Mundartlyrik. Dieses Buch dokumentiert das Phänomen – mit seiner Schönheit und Ideologiebeladenheit – für das Kulturgedächtnis der Region und die kritische Literaturforschung.

Das Editionsprojekt unserer Reihe entwickelt sich zu einer repräsentativen Bibliothek und Quellensammlung. Zur Zielgruppe gehören gleichermaßen Sprachwissenschaftler, Liebhaber des Plattdeutschen und Heimatsucher, Fachleute und neugierige Anfänger.

Peter Bürger, geboren 1961 in Eslohe/Sauerland, studierte katholische Theologie (Bonn, Paderborn, Tübingen) und arbeitet als freier Publizist. Seine Studien zur massenkulturellen Kriegspropaganda wurden 2006 mit dem Bertha-von-Suttner-Preis (Kunst und Medien) gewürdigt. 1987 Initiator des Christine-Koch-Mundartarchivs am Museum Eslohe (www.sauerlandmundart.de). Zahlreiche Publikationen zur südwestfälischen Regionalkultur, darunter eine mehrbändige Mundartliteraturgeschichte und das Buch "Fang dir ein Lied an! Selbsterfinder, Lebenskünstler und Minderheiten im Sauerland" (2013). Auszeichnungen für die Arbeiten zum Niederdeutschen: LWL-Förderpreis für westfälische Landeskunde (2010), Johannes-Saß-Preis der Bevensen-Tagung (2014), Rottendorf-Preis (Verleihung Oktober 2016).

Paperback

21 x 14,8 cm, 829 g

ISBN 978-3-7412-7387-2

Norderstedt: Books on demand 2016, 580 S.

ISBN: 9783741273872
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO BOD 3432
Sauerländische Mundart-Anthologie IV
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 18,00
+ Versand
Een Sied trüch