Rieck, Wolfgang
Alles muss sich wandeln

Die zweite Solo-CD von Wolfgang Rieck ist im Dezember 2003 unter dem Titel "Alles muss sich wandeln" erschienen.

16 Lieder (eigene Vertonungen) aus seiner Feder und nach Texten anderer Autoren (Theodor Kramer, Joachim Ringelnatz, Martin Opitz und Werner Bergengruen sind darauf zu hören. Zahlreiche Freunde und Musiker-Kollegen standen ihm bei dieser Produktion zur Seite (u. a. Streichquartett und ein A-capella-Quintett).

1. Auf ein blasses Mädchen

2. Land in Sicht

3. Es ist schön…

4. Ja, ich kann eine Liebste noch finden…

5. St. Petri

6. Von der Meerjungfrau

7. Alles muss sich wandeln

8. Wenn du schon schläfst…

9. Raatslag an ehr jungen Süstern

10. Ode

11. Kaschubisches Weihnachtslied

12. Ein Weihnachten

13. Schlaflied vom Rand der Welt

14. Winter, oh du kalter Freund

15. Jenny

16. Abendlied

Aufgenommen von Februar bis Oktober 2003 im Studio Saleh, Tressow (Meckl.), in der St. Marien-Kirche Rostock, in der Evangelisch-methodistischen Kirche Wismar, sowie in der Nikodemus-Kirche Berlin-Neukölln.

Die CD ist mit einem Papp-Digipack versehen und mit einem 40-seitigen Booklet ausgestattet, mit sämtlichen Texten und vielen Fotografien!

Berlin: TON Studio Bergner, 57:12 Min.

ISBN:
Kategorie: CDs

Bestellnummer: CD RIE 3502
Alles muss sich wandeln
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 14,95
+ Versand
Een Sied trüch