Droste, Georg / Schloendorff, Rita (Övers.)
Jann von'n Moor
un anner Geschichten ut Stadt un Land. Jann vom Moor und andere Geschichten aus Stadt und Land

»Jann von’n Moor« war die Bezeichnung der Städter für die Torfkahnschiffer. 22 Kurzgeschichten aus dem Leben dieses ganz speziellen Menschenschlags erheitern das Gemüt. Doch stimmen sie ebenso nachdenklich, wenn die ernsten Aspekte des Daseins vor Augen geführt werden.

Die Renaissance von regionalen Dialekten hat auch vor dem Plattdeutschen nicht Halt gemacht. Bereits seit Jahren erfreut es sich großer Beliebtheit bei Jung wie Alt. »Jann von’n Moors« Vorgänger, die erfolgreiche »Ottjen Alldag«-Reihe über das Leben eines echten Bremer Originals, legte darüber bereits Zeugnis ab. Hier wird diese Entwicklung fortgesetzt. Im Jahr 1918 zunächst einsprachig erschienen, stellt diese Ausgabe zum ersten Mal Drostes plattdeutsche Erzählung der neuen hochdeutschen Fassung gegenüber. Ergänzt wird diese um vier Gedichte.

Der plattdeutsche Autor Georg Droste (1866–1935), war ein leidenschaftlicher Sammler menschlicher Eigenheiten und verstand es gekonnt, diese in überzeugende Worte zu kleiden.

Geeignet für Plattdeutsch-Kenner und -Einsteiger.

(Verlagstext)

Flexibler Einband.

ISBN 9783956510823

Bremen: Kellner Verlag 2015, 208 S.

ISBN: 9783956510823
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO KEL 3651
Jann von'n Moor
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 9,90
+ Versand
Een Sied trüch