Wrede, Ingrid / Wrede, Barbara (Ill.)

Dat fängt in Kopp an
Plattdüütsche Geschichten

Woarum is in Davos nix los und bie Opa noch vääl Platz? Wat ät Flexitarier, und wann ward de Radetzkymarsch von Johann Strauß spält? Wer tritt de Amtsnoafolge an, und wie ward Striet schlicht?

Gaue Affsichten, Kerkgang und Beerdigung, Gerichtsverhandlungen, Oldenburger Südfrüchte, eine Kauh, de geern ein Reh weier, und ein Hund, de tellen kann – doarum und um noch vääl mehr gaht dat in de mit fienen Humor un upp plattdüütsch vertellten Geschichten von Ingrid Wrede, von de öwer 100 hier tau finnen sünd. Schön moakt sünd de Geschichten mit Teiknungen von öhre Dochter Barbara Wrede.

Ingrid Wrede, geboren 1942 in Emmen/Niedersachsen, schreibt seit Jahrzehnten Artikel und plattdeutsche Geschichten. Sie ist gelernte Rechtsanwalts- und Notarsgehilfin, ist verheiratet, hat zwei Töchter, hat in der ehemaligen Tischlerei ihres Mannes das Büro verantwortet und außerdem noch einen eigenen Lebensmittelladen geführt. Viele Jahre war sie Schöffin am Landgericht in Hildesheim. Ehrenamtlich engagiert sie sich seit über 30 Jahren im sozialen, kulturellen und kommunalpolitischen Bereich. 2015 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz.

H 19 cm / B 12 cm / 100 g

ISBN 978-3-95894071-0

Berlin: Omnino Verlag 2017, 260 S.

ISBN: 9783958940710
Kategorie: 1

Bestellnummer: BO OMN 3755
Dat fängt in Kopp an
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 16,99
+ Versand
Een Sied trüch