Momsen, Werner / Wutschik, Detlef
Dag ok ...

Dag ok... so meldet sich Werner Momsen in der NDR-Sendereihe „Hör mal`n beten to“ oder im NDR-Fernsehen zu Wort... ik bün de Klappmuulpopp. Seine oft urkomischen Alltagsbetrachtungen sind in diesem ersten plattdeutschen Momsen-Buch zu finden. Und da fragt er seine Leser und Zuhörer doch erst einmal, ob sie sich auch ab und an fremdbestimmt fühlen? Das tue ich auch, sinniert er weiter, aber nicht nur ab und an, sondern immer – ik heff den ganzen Dag en achter mi und das ist kein Urologe, nee, dat is een Poppenspeler, dat is sotoseggen mien Schadden, de mi jümmers verfolgen deit.

Biografische Angabe

Werner Momsen ist der Klappmaul-Komiker aus Hamburg. Er ist gern unter Menschen, mittendrin da wo das Leben spielt und wenn es das Publikum zulässt, auch auf den Brettern dieser Welt.

Dort redet er über die Widrigkeiten, die das Leben als Mensch und Puppe mit ständigem Begleiter so mit sich bringen, auch in der NDR-Sendereihe „Hör mal`n beten to“.

Geboren an einem sonnigen Tag in einer kleinen Stadt nahe Bremen beschäftigt sich sein Drahtzieher Detlef Wutschik in den ersten Jahren seines Lebens mit Aufwachsen, zur Schule gehen und das Leben kennenlernen. Immer mit viel Theater!

Nach einem ersten Bühnenauftritt als Eichhörnchen im Schulmärchen zwingt ihn sein Kunstlehrer Anfang der 80er zum Bau einer Marionette ... Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

ISBN 978-3-87651-424-6

Hamburg: Quickborn Verlag 2017, 80 MIn.

ISBN: 9783876514246
Kategorie: CDs

Bestellnummer: CD QUB 3759
Dag ok ...
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 15,00
+ Versand
Een Sied trüch