AGB & Datenschutz | Impressum | Över us
 

Fritz Reuter in Ditmarscher Platt

Ut mien Festens-Tiet

Reuter, Fritz / Neuber, Peter

Fritz Reuter studierte in der nachnapoleonischen Zeit der ›Restauration‹ und des ›Vormärz‹ in Jena, nahm 1832 am ›Hambacher Fest‹ teil, auf dem es um die nationale Einheit (Farben Schwarz-Rot-Gold) ging, um Versammlungs-, Meinungs- und Pressefreiheit, um Bürgerrechte und religiöse Toleranz. Auf der Heimreise wurde er in Berlin verhaftet und zum Tode verurteilt, schließlich zu 30 Jahren Festungshaft begnadigt, von denen er fast sieben Jahre absaß. In seinem Buch beschreibt er die Demütigungen und Leiden der Haft auf den verschiedenen Festungen. Aber Reuter wäre nicht der Meistererzähler gewesen, wenn er es nicht verstanden hätte, die Leser das Mit- und Gegeneinander der Knastgesellschaft miterleben zu lassen, einer Gesellschaft voll Trübsal, Hoffnung, Verzweiflung, Freundschaft, Feindschaft, List und Tücke – UND Liebe.

Un âllns nu in ėn gōōt leesbor Dithmarscher Platt!

H 21 cm / B 14 cm / 470 g

ISBN 978-3-347-11767-9

Hamburg: tredition GmbH 2020

Kategorie: Böker
Bestellnummer: BO XPN 4308
Pries: 12,99 EUR  + Versand
Wo veel wullt du?
   Stück
torüch na de letzte Siet torüch na de letzte Siet