Römmer, Dirk (Rg.)
Klaas Andrees

"Sagen över den starken Baas" haben in ganz Deutschland viele Varianten. "Klaas Andrees" jedoch scheint in Dithmarschen gelebt zu haben, wo seine Taten in vielen Geschichten lange Zeit erzählt wurden, bis Johann Kruse sie sammelte, bearbeitete und herausgab.
1921 erschien bei H.Lühr & Dirks in Garding/Eiderstedt ein erster kleiner Band, dem 1922 ein zweites Heft folgte. 1927 ließ Kruse die erweiterte Fassung der Geschichten bei Eugen Dietrichs in Jena drucken.
Seitdem waren die spannenden und bilderreichen kleinen Sagen nicht mehr greifbar und werden hier sprachlich überarbeitet zum ersten Mal wieder zugänglich gemacht.
Der "starke Baas" ist als Beistand und Helfer der Schwachen, Armen und Kleinen eine Figur, die auch heute viele Menschen gern zum Freund hätten.

Fest eingebunden mit Schutzumschlag.

ISBN 3-87651-235-2

Hamborg: Quickborn Verlag 2001, 118 S.

ISBN:
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO QUC 434
Klaas Andrees
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 10,80
+ Versand
Een Sied trüch