Strehlow, Gerda / Perten, Hanns Rainer / Seidel, Ulrich
Die Rostocker Burspraken

Die „Burspraken“ („Bürgeraussprachen“) waren ursprünglich die demokratische Art der Mitbestimmung der Bürger Rostocks an den Geschicken der Stadt. Später wurden die städtischen Gesetze zweimal im Jahr auf dem „Mittelmarkt“ vom Wortführenden Bürgermeister verlesen. In der vorliegenden Broschüre wird die historische Entwicklung der Burspraken dokumentiert, ihre Inhalte analysiert und der Ablauf ihrer Verkündung bis in das 19. Jahrhundert beschrieben.

In hochdeutscher Sprache.

Rostock: Volkskulturinstitut Mecklenburg-Vorpommern 2001, 83 S.

ISBN:
Kategorie: Böker

Bestellnummer: BO VMV 926
Die Rostocker Burspraken
Dat köst Woveel wullt Du?
€ 8,00
+ Versand
Een Sied trüch